kolipri

Archiv

der anfang


jo, jetzt schrieb ich mal drauf los...
ich will hier meine tagebucheintr?ge los werden, die so in dem letzten jahr zusammen gekommen sind.
und die noch dazu kommen. und was mir sonst so durch den kopf geht.

14.2.06 19:48, kommentieren



20.12.04


so sehr der mensch den schmerz auch ablehnt, so sehr liebt er ihn auch, macht er ihn zu einem teil seines lebens.

schmerz ist eine droge

(pauolo coehlo elf minuten)

ich hab mich auf diese droge eingelassen und bin abh?ngig, ich kann nicht anders, es macht mir angst, aber gleichzeitig macht es mich frei, t?stet mich...

14.2.06 20:02, kommentieren

ca 10.2.06

an der s-bahn

immer wieder durch rennen mich die selben gedanken....
" es ist ein schneller tod... es w?rde nicht weh tun... trau dich einfach..."

die s-bhan auf dem gegen?berliegenden gleis f?hrt ein.
"renn! wenn du dich beeilst erwischt sie dich noch!"

_________________________

schwabstra?e ( s-bahnhaltestelle an der ich umsteige)

wieder beginnen sie.. sie wollen nicht weg, sie zwingen sich auf. ich bin machtlos.

"wie ist es wenn der kopf zermatscht wird?"
"wie w?rde es aussehn?"

der zug kommt nicht, hat er meine gedanken gelesen?
will er mich nicht zermalmen?
ich starre ins das schwarze loch aus dem der zug kommen s?llte.

"ich k?nnte ihm entgegen rennen! wenn ich ganz vor zum ende lauf und dann heimlich auf ide schiene kletter...."

ich bleibe stehn und starre die gleise an. sie ziehen mich an... ich f?hle sie schon an meinen k?rper liegen.... wie w?rde es am besten passen, mit dem hinlegen?

"wie ein emprio, oder ein kleines kind das sich zusammen gerollt hat. das w?re kein sicherer tod, die ?berlebungsgefhr w?re zu gro?..."

"NEIN ganz oder gar nicht, ich muss spingen!"

endlich der zug rollt ein!
ich starre ihn an, er kommt n?her immer n?her. bedrohlich nah.

"JETZT"


---------------------------

ich sitze in der s-bahn.
keiner wei? was ich gef?hlt hatte.

1 Kommentar 15.2.06 19:30, kommentieren

heute 16.02.06


alles schei?e mega schei?e...
ich bekomm viel weniger baf?g als ich dachte... mist... und jetzt m?ssen meine eltern auch noch daf?r zahlen, also mein burder sein internat zuzahlen, weil ich nicht mehr in der schule bin...
wenn ich nicht da w?re h?tten sie ihr ganzes leben viel mehr geld gehabt... und morgen hab ich einen wohnungs besichtigungstermin und dann bekommen sie auch kein kindregeld mehr f?r mich. ich kann nicht ausziehn, ich muss sie unerst?tzen.
aber ich muss hier raus!! ich kann nicht mehr... ich will nicht mehr!
was soll ich nur machen? *seufz*
ich geh noch arbeiten, heute. das ist gut, aber ich kann nicht, ich f?hl mich so tod...

16.2.06 16:40, kommentieren

heute

was ist nur los mit mir? warum f?hl ich mich in einer minute total leer und in der anderen bin ein v?llig "normaler" mensch?
was ist flasch mit mir? warum habe ich heute in mathe komplett
versaut?
wieso hab ich nicht mehr gelernt? meiner schwester w?re das nie passiert.. sie lernt immer sehr viel...

eig kann ich ganz froh sein, nach mathe hatte ich nicht anritzen gedacht. aber ich hab mich so tod gef?hlt, als w?rde ich nicht exestieren. ichkonnte nicht reden. nicht zuh?ren. nicht denken. sowas ist nicht nomral nach einer pr?fung....

jetzt geh ich erstmal bissle feiern

1 Kommentar 18.2.06 19:51, kommentieren